NewsAward2018-10-22T09:15:10+00:00

News Award 2019

Mit dem News Award haben Aussteller die Chance ihre neuesten Innovation auf der EXPOLIFE zu präsentieren.

Die besten drei Produkte werden nach der Messe gekürt. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt durch das Publikum: die Fachbesucher wählen auf der Messe per Stimmzettel ihre Favoriten und haben sogar nach der Messe die Möglichkeit, online abzustimmen.
Es profitieren dabei nicht nur die Hersteller – mit Stimmabgabe erhalten die Besucher die Chance, wertvolle Preise zu gewinnen.

2017: Fachbesucher wählten die Gewinner der EXPOLIFE News Awards

Viel Innovationspotenzial bewies die diesjährige EXPOLIFE INTERNATIONAL in allen Produkt- und Ausstellungsbereichen. Zudem präsentierten sich die Anwärter auf den mittlerweile begehrten und in der Branche etablierten EXPOLIFE News Award auf der Sonderfläche in den Hallen 12/13 der Kasseler Messe und stellten sich damit dem Votum der Fachbesucher. Per Stimmzettel wählten sie vor Ort vom 27. bis 29. April die aus Sicht der täglichen Praxis und Anwendung im Gesundheitsfachhandel besten Produktneuheiten. Erstmalig in diesem Jahr wurde die Abstimmung auch online ermöglicht, der Zeitraum um zehn Tage über die Messe hinaus verlängert, somit der Teilnehmerkreis vergrößert und das Ergebnis für die Gewinner letztlich auf eine deutlich breitere Basis gestellt. Die rege Beteiligung zeugte wieder einmal von der Aufgeschlossenheit der Branche gegenüber Neuerungen, Verbesserungen und Weiterentwicklungen. Nicht zuletzt konnten aber auch alle, die abstimmten, gewinnen. Attraktive Sachpreise winkten per Losentscheid. Wem das Glück hold war, wird in Kürze persönlich mitgeteilt. Seit 9. Mai steht es nun fest: Diese drei in Kassel präsentierten Produkte sind die Innovationen des Jahres – und können sich bereits auf die persönliche Übergabe der angesehenen Auszeichnung freuen.
Das waren die Gewinner aus 2017:


1.Platz – SIMON, die An- und Ausziehhilfe für Kompressionsstrümpfe von SIGVARIS

Strumpf- und kräfteschonend bietet die Alltagshilfe durch einfache und praktische Handhabung viel Komfort. Insbesondere für in ihrer Bewegung eingeschränkte Personen, aber auch für Pflegekräfte bietet SIMON Erleichterung und Unterstützung. Das verordnungsfähige Hilfsmittel, das über die Kassen abgerechnet werden kann, besteht aus höhenverstellbaren Griffen, einer Anziehschaufel, der Basis und einem Ring als Ausziehhilfe. Vier verfügbare Größen passen sich perfekt dem jeweiligen Anwenderbedarf an und gewährleisten so die bestmögliche Funktion. Fazit: Mehr Selbstständigkeit für Patienten und ein zusätzlicher Anreiz zur konsequenten Durchführung der Kompressionstherapie.


2.Platz – TOPRO Carbon Ultralight, der High-end Premiumrollator des TOPRO-Partners by ACRE

Modern, extrem stabil und bestechend durch außergewöhnliches Design: Mit nur 4,7 kg Gesamtgewicht ist der überwiegend aus dem High-tech-Material Carbon bestehende Rollator einer der leichtesten seiner Klasse, dabei aber auch für Personen bis 1,80 m Größe geeignet und bis 130 kg belastbar. Große schockabsorbierende, weiche Räder und Griffe bieten gutes Fahrverhalten, auch auf unebenem Grund. Ausstattungsmerkmale wie die körpernah angebrachte Tasche, der quer faltbare Rückengurt und eine spezielle Taschenbefestigung erhöhen die Verkehrssicherheit und den Komfort selbst im Sitzen, ebenso wie die innenliegenden Bremszüge, die zudem der klaren Optik in Erdbeerrot, Perlweiß oder Carbonschwarz zugute kommen. Fazit: Leicht faltbar, auch dann standsicher und mühelos zu verladen.


3.Platz – Wheellator® Seppo, die Kombination aus Rollator und Rollstuhl von TUKIMET OY

Sicherheit, Stabilität und höchstmöglicher Komfort: Der erste Rollator mit 24 Zoll-Rädern lässt sich auch ohne Hilfsperson für kurze Strecken als Rollstuhl verwenden. Für die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten ist das Modell Seppo gerüstet: Als Rollator für drinnen und draußen hat er mit um 360 ° schwenkbaren Vorderrädern einen geringen Wendekreis. Die 56 cm breite und bis 150 kg belastbare Sitzfläche mit verstellbarer Rückenlehne bietet Stabilität und Sicherheit sowie die Möglichkeit, sich trippelnd fortzubewegen. Ausklappbare Fußstützen erlauben die Nutzung als Rollstuhl, der über die großen Räder eigenhändig angetrieben werden kann. Frei drehbare Schiebegriffe werden auch den Anforderungen einer Hilfsperson gerecht. Fazit: Eine erhebliche Lebenserleichterung zur Unterstützung der eigenen Mobilität für Menschen mit neurologischen Krankheitsbildern.